Sind die Wände in der Wohnung schwarz (Fogging) und es ist unklar, wo die Ursache liegt, dann muss der Vermieter klären, worum es sich dabei handelt. Behauptet der Vermieter, dass dem Mieter am Fogging ein Verschulden trifft, dann muss er das beweisen können. Nicht der Mieter muss also nachweisen, dass er nichts für die schwarzen Wände kann. Beim Fogging färben sich große Teile der Wohnung plötzlich schwarz, ohne dass man genau weiß, warum. Die Ursache kann vielfältig sein. Oft spielen mehrere Faktoren eine Rolle, wie zum Beispiel offenes Feuer (auch Kerzenlicht kann genügen), verklebte Teppiche, mit schwerflüchtigen Klebstoffen verleimte Möbel und so fort. Mögliche Ursachen:  vorausgegangene Renovierungsarbeiten bzw. Neubau: I kalte Außenwände mit Wärmebrücken, daher Vergrauungs-Effekt vorwiegend in den Wintermonaten Dachschrägen als Prallwand für den mit der warmen Luft aufsteigenden Staub Rußquellen in der Wohnung wie Zigarettenrauch oder Kerzen oder Ruß durch die Außenluft Teppichböden mit Faserfreisetzung häufige Anwendung von Reinigungsmitteln chemische Reaktion über Weichmacher und Alkohole in der Raumluft chemische Reaktion an heißen Kontaktflächen Innenraumausstattung (Materialien, die zusätzlich Weichmacher abgeben, wie Laminat, PVC, Teppichboden, Paneele) Dauerflamme eines Gasboilers  sehr hohe Vorlauftemperatur   sonstige raumklimatische und Witterungseinflüsse wie Luftfeuchtigkeit elektrostatische Aufladungen durch Wohnmaterialien, Abschirmungen, Fensterbeschichtungen etc. Der „Vermieter ist zur Instandsetzung nach Schäden wegen Verschwärzung einer Wohnung verpflichtet“, wenn er „Baumängel als Ursache hierfür nicht ausräumen kann“ (AG Hamburg Urteil vom 1. August 2000, Az. 48 C 299/99). Tritt in einer Wohnung Fogging auf, so ist das als Mangel zu bewerten. Bleibt die Ursache unklar, so geht dies zu Lasten des Vermieters (LG Berlin, GE 2003, 459 = NZM 2003, 434 = ZMR 2003, 489; LG Duisburg, ZMR 2003, 739 = WuM 2003, 493). Es gelten dieselben Grundsätze wie bei den Feuchtigkeitsschäden. Der kann eine Mietminderung gelten machen, wenn er die Ursache nicht zu vertreten hat. Ein  Mieter erhielt in einem Fall mit starkem Fogging vom LG Ellwangen eine Mietminderung in Höhe von 14 % der Miete zugesprochen (LG Ellwangen/Jagst). Das  Landgericht Düsseldorf sprach einem Mieter zehn Prozent Mietminderung wegen Fogging zu. (Az.: 21 s 80/08).  
Mietminderung Abfluss verstopft Abnahmeprotokoll Mietwohnung Wasser in Nebenkostenabrechnung Mietminderung bei Ameisen Nebenkosten Aufzugskosten Abmahnung Mietzahlung Abrechnungsfrist Nebenkosten Abnutzung gewöhnlicher Gebrauch Mieter Recht auf Antenne Abstandzahlung an Vormieter Auszug vor Mietende Lebensgefährte in Mietvertrag Mietminderung Badewanne Mietminderung duschen Mietminderung Balkon Definition besenrein Besichtigungsrecht Vermieter Besuchsrecht Mieter Betriebskosten Miete Bleigehalt im Wasser Nebenkosten Dachrinne Dübellöcher Mietwohnung Einbauküche Reparaturen Kündigung Eigenbedarf Gründe Mietminderung undichte Fenster Mietminderung Feuchtigkeit Maklerkosten und Provision Mietwohnung Modernisierung Nebenkosten Müllgebühren Nachmieterklausel im Mietvertrag Mietvertrag Hausordnung Parkettboden Schadensersatz Mietvertrag Parkplatz Renovierungsklauseln Rückgabe Wohnung Kosten Ungezieferbekämpfung Schönheitsreparaturen Klauseln Schneefegen Hausordnung Kündigung Staffelmietvertrag Stromkosten Vermieter Mietminderung Toilette Nebenkosten Gartenpflege Kündigung Mietvertrag Garage Mietminderung Graffiti Erhöhung Grundsteuer rückwirkend grillen auf dem Balkon Schönheitsreparturen Gewerberaum Hausmeisterkosten im Mietvertrag Hundehaltung im Mietvertrag Katzenhaltung im Mietvertrag Mietminderung Heizung wie viele Haustüschlüssel Instandhaltung durch Vermieter Rückzahlung Mietkaution Kleinreparaturklausel im Mietvertrag Ruhestörung durch Kinderlärm Kündigungsverzicht im Mietvertrag Laminat Zustimmung durch Vermieter Mietminderung wegen Hundegebell Lärmbelästigung durch Nachbarn Kündigung WG Wohnung Mängel Wohnung beweisen Minderung Miete Definition Warmmiete und Kaltmiete Mieterhöhung Vergleichswohnung Mietvertrag Schriftform Mietzahlung im Mietvertrag Mieterhöhung Mietspiegel Verschleiß Teppichboden Mietvertrag Treppenhausreinigung Mietminderung wegen Terrasse Erlaubnis zur Untervermietung Rücktritt vom Mietvertrag Erhöhung der Vorauszahlungen Nebenkosten nach Wohnfläche Kündigung gemeinsamer Mietvertrag Rückzahlung Nebenkosten Mietminderung Fogging Anspruch Wasserzähler Kündigung Zeitmietvertrag Nebenkostenabrechnung Programm Ablesetermin Heizung Mieter fristlose Kündigung Mietvertrag Raucherwohnung Schadensersatz Raumtemperatur Mietwohnung Mietminderung wegen Schimmel Wohnfläche im Mietvertrag Nebenkostenabrechnung erstellen online zu mobile Webseite wechseln Startseite Impressum Kontakt Mietrecht Hauptseite Recht und Gesetz Button amk logo
Mietrecht von A bis Z
Sonderangebot Miete
Der Sonderpreis gilt für alle Bestellungen bis
nur 12,30 €  statt 19,90 €
          > Vorschau Ratgeber!
zum Bestellformular mietrecht
§alle vollständigen Urteile  mit AKZ im Ratgeber §
Nebenkostenabrechnung erstellen online
Nebenkostenabrechnung prüfen! Kaution zurückzahlen Mietminderungsschreiben Meldung Feuchtigkeit weitere Formulare
Musterschreiben und Formulare