Mietminderung Abfluss verstopft Abnahmeprotokoll Mietwohnung Wasser in Nebenkostenabrechnung Mietminderung bei Ameisen Nebenkosten Aufzugskosten zu klassische Webseite wechseln Startseite Impressum Mietrecht Hauptseite
Schäden an Teppichböden, die nicht auf normalen Verschleiß oder übliche Abnutzung beruhen, wie z. B. Rotweinflecke, Brandlöcher, Urinflecke usw. muss der Mieter beim Auszug ersetzen. Bei den Kosten für die Neuverlegung eines Teppichs gilt der Zeitwert (LG Dortmund). Die Nutzungsdauer für Teppichböden liegt höchstens bei 10 Jahren (LG Köln). Der Mieter muss also nur den Zeitwert ersetzen, wenn der Teppichboden noch keine 10 Jahre alt ist. Ist der Teppich älter, muss der Mieter gar nichts ersetzen. Auch, wenn er für Schäden am Teppich verantwortlich ist. Einen selbst verklebten Teppichboden muss der Mieter bei seinem Auszug entfernen. Es dürfen keine Klebereste zurückbleiben (LG Köln).

Der vom Vormieter verlegte

Teppichboden gilt als mit vermietet,

wenn nicht im Mietvertrag

ausdrücklich etwas anderes vereinbart

ist.

Das bedeutet, der Vermieter muss den Teppichboden gegebenenfalls ersetzen und der Mieter muss bei einem Auszug den Bodenbelag nicht entfernen (LG Mainz). Hat der Vermieter nach Mietvertragsbeendigung die Wohnung zurückgenommen, ohne die Beseitigung des von dem Mieter auf dem PVC- Fußbodenbelag verlegten Teppichbodens zu verlangen, und hat er im Anschluss daran einem Dritten die Wohnung vermietet, so ist ein Anspruch auf Wiederherstellung des ursprünglichen Zustandes des Fußbodens ausgeschlossen. (LG Mosbach)

Die Nutzungsdauer für Teppichböden

liegt  höchstens bei 10 Jahren (LG

Köln).

Die Pflicht zur Erneuerung des Teppichbodens gilt aber nur, wenn der Teppich auch mitgemietet wurde. Verlegt ein Mieter auf eigene Kosten einen Teppich, so hat er selbst die Kosten für eine Erneuerung zu tragen. Der Vermieter ist berechtigt, den abgenutzten Teppichboden durch Laminat zu ersetzen. Denn darin liege eine unwesentliche Veränderung der Mietsache, die der Mieter hinzunehmen habe.  Amtsgericht Stuttgart, Ein neuer Laminatboden anstatt eines Teppichbodens, kann nur mit Zustimmung  des Mieters.              
Abnahmeprotokoll
  Ratgeber Mietrecht   nur 14,30 €  statt 33,90 €
Button
Den Ratgeber übermitteln wir sofort zum Download oder als CD:   Alle vollständigen Urteile mit Aktenzeichen im Ratgeber.     
Button
vom bis
Sonderaktion
“Ratgeber Mietrecht spezial Informationen, Gesetze, Fakten, Irrtümer, Berechnungsprogramme und Formulare 
Jubiläumsaktion
*****
Ratgeber Miete