Definition: was heißt besenrein? Definition „besenrein Was bedeutet „besenrein“ die Wohnung übergeben Die Verpflichtung zur "besenreinen" Rückgabe der Mietwohnung beschränkt sich auf die Beseitigung grober Verschmutzungen. BGH VIII ZR 124/05 Bei folgenden Klauseln im Mietvertrag muss der Mieter bei Auszug nicht renovieren. “Die Wohnung ist besenrein zurückzugeben. “ (Hier muss nur gefegt werden. Die Wohnung muss in einem ordentlichen und sauberen Zustand verlassen werden.) “Der Mieter muss den ursprünglichen Zustand wiederherstellen.” (Bauliche Veränderungen müssen hier rückgängig gemacht werden, aber renoviert werden muss nicht.) Die Wohnung ist im bezugsfertigen Zustand zurückzugeben.” (Die Wohnung muss hier so verlassen werden, dass der Nachmieter jederzeit einziehen kann, mehr nicht. Renoviert werden muss nicht. Auch wenn Tapeten und Wände abgewohnt aussehen.) “Die Mietsache ist in dem Zustand, wie übernommen, zurückzugeben. (Der Mieter muss nicht renovieren. Quelle: Deutscher Mieterbund) Die vertragliche Verpflichtung, die Wohnung bei Beendigung des Mietverhältnisses besenrein zurückzugeben, verpflichtet den Mieter nur zur Beseitigung grober Verschmutzungen. Besenrein "mit dem Besen grob gereinigt"  Es ist aber auch die Verpflichtung nicht nur die Bodenflächen, sondern auch eine Einbauküche und  Fenster, grob zu reinigen. BGH - Urteil; Aktenzeichen VIII ZR 124/ 05 Normale Abnutzungs- oder Verschleißerscheinungen sind immer mit der Mietzahlung abgegolten. Besenrein heißt grob reinigen! Was heißt aber grob reinigen? Der BGH hat dazu folgendes entschieden: Die Wohnung muss leer geräumt sein. Sie muss durchgekehrt werden und starke Verschmutzungen müssen entfernt werden. Das gilt auch für alle Nebenräume. Spinnenweben müssen beseitigt werden. Auch im Keller. Wurde eine Einbauküche mitgemietet, ist diese ebenfalls zu reinigen, sowie Herd und Kühlschrank. Klebereste an Fenstern müssen entfernt werden. Die Fenster müssen aber nicht geputzt werden. Unkraut auf Balkon oder Terrasse muss nicht beseitigt werden. Vorhandene Dübellöcher, auch in hoher Anzahl, müssen bei Auszug nicht beseitigt werden. (AG Miesbach, Urteil vom 7. Juli 1992, Az: 3 C 45/92). Ablagerungen durch Tabakrauch müssen in der Regel nur dann beseitigt werden, wenn das Rauchen in der Mietwohnung untersagt war. Es werden selten noch Mietverträge geschlossen, in denen eine besenreine Übergabe der Wohnung vereinbart wird. Jedoch kommt es immer wieder vor, dass Mietvertrage unwirksame Renovierungsklauseln im Mietvertrag haben. Dann muss nämlich die Wohnung auch nur besenrein übergeben werden.             Vorschau Ratgeber! Mietrecht2013 Nebenkostenabrechnung prüfen! Kaution zurückzahlen Mietminderungsschreiben Meldung Feuchtigkeit weitere Formulare Mietminderung Abfluss verstopft Abnahmeprotokoll Mietwohnung Wasser in Nebenkostenabrechnung Mietminderung bei Ameisen Nebenkosten Aufzugskosten Abmahnung Mietzahlung Abrechnungsfrist Nebenkosten Abnutzung gewöhnlicher Gebrauch Mieter Recht auf Antenne Abstandzahlung an Vormieter Auszug vor Mietende Lebensgefährte in Mietvertrag Mietminderung Badewanne Mietminderung duschen Mietminderung Balkon Definition besenrein Besichtigungsrecht Vermieter Besuchsrecht Mieter Betriebskosten Miete Bleigehalt im Wasser Nebenkosten Dachrinne Dübellöcher Mietwohnung Einbauküche Reparaturen Kündigung Eigenbedarf Gründe Mietminderung undichte Fenster Mietminderung Feuchtigkeit Maklerkosten und Provision Mietwohnung Modernisierung Nebenkosten Müllgebühren Nachmieterklausel im Mietvertrag Mietvertrag Hausordnung Parkettboden Schadensersatz Mietvertrag Parkplatz Renovierungsklauseln Rückgabe Wohnung Kosten Ungezieferbekämpfung Schönheitsreparaturen Klauseln Schneefegen Hausordnung Kündigung Staffelmietvertrag Stromkosten Vermieter Mietminderung Toilette Nebenkosten Gartenpflege Kündigung Mietvertrag Garage Mietminderung Graffiti Erhöhung Grundsteuer rückwirkend grillen auf dem Balkon Schönheitsreparturen Gewerberaum Hausmeisterkosten im Mietvertrag Hundehaltung im Mietvertrag Katzenhaltung im Mietvertrag Mietminderung Heizung wie viele Haustüschlüssel Instandhaltung durch Vermieter Rückzahlung Mietkaution Kleinreparaturklausel im Mietvertrag Ruhestörung durch Kinderlärm Kündigungsverzicht im Mietvertrag Laminat Zustimmung durch Vermieter Mietminderung wegen Hundegebell Lärmbelästigung durch Nachbarn Kündigung WG Wohnung Mängel Wohnung beweisen Minderung Miete Definition Warmmiete und Kaltmiete Mieterhöhung Vergleichswohnung Mietvertrag Schriftform Mietzahlung im Mietvertrag Mieterhöhung Mietspiegel Verschleiß Teppichboden Mietvertrag Treppenhausreinigung Mietminderung wegen Terrasse Erlaubnis zur Untervermietung Rücktritt vom Mietvertrag Erhöhung der Vorauszahlungen Nebenkosten nach Wohnfläche Kündigung gemeinsamer Mietvertrag Rückzahlung Nebenkosten Mietminderung Fogging Anspruch Wasserzähler Kündigung Zeitmietvertrag Nebenkostenabrechnung Programm Ablesetermin Heizung Mieter fristlose Kündigung Mietvertrag Raucherwohnung Schadensersatz Raumtemperatur Mietwohnung Mietminderung wegen Schimmel Wohnfläche im Mietvertrag AMK Anwälte Nebenkostenabrechnung Mietminderungstabelle stuttgart Sonderangebot Miete mietrecht leiste oben